Zertifizierung von Seilgärten nach EN 15567

Zertifizierung und Gutachten 2 © Siebert

Zertifizierung und Gutachten 2

  • Information über die EN 15567

    Hochseil Leute © Siebert

    Im Februar 2008 ist die Euronorm für Hochseilgärten in Kraft getreten. 2015 erschien nun die Neufassung. Die EN 15567 entstand in langwierigen Abstimmungen zwischen den unterschiedlichsten Interessensvertretungen. Sie ist sozusagen der Minimalkonsens. Sie gilt für alle Hochseilgärten sowie Niedrigseilgärten, die länger als eine Woche aufgebaut sind. Außerdem für mobile Bauten, wo also das gleiche Baugerüst immer wieder aufgebaut wird.

    mehr zu Information über die EN 15567 »

  • Grundlegende Informationen zu Ropes Courses, Hochseilgärten, Adventure Parks usw.

    Hier erfahren Sie umfassende Informationen zum Thema "Ropes Courses" -
    Abenteuerparks, Hochseilgärten, Waldseilgärten, Action Parks, Zip Line, Parcours, Flying Fox, Niedrigseilgärten.

    mehr zu Grundlegende Informationen zu Ropes Courses, Hochseilgärten, Adventure Parks usw. »

  • Philosophie der Siebert Consulting

    Gruppe © Siebert

    Oberstes Ziel ist die Erhöhung der Sicherheit auf Hochseilgärten. Die Erfüllung der EN 15567 bedeutet NICHT, dass ein konformer Hochseilgarten auch sicher ist. Dies wird durch Unfälle bedauerlicherweise klar belegt. Außerdem lässt die Norm einen großen Spielraum für Interpretationen.

    mehr zu Philosophie der Siebert Consulting »

  • Dienstleistungen und Vorgangsweise

    Hochseilgarten © Siebert

    Erst- und Folgeinspektion gemäß EN 15567. Diese Norm fordert eine Inspektion, die durch eine unabhängige Prüfstelle (gemäß ISO 17020)  durchgeführt werden sollte.

    mehr zu Dienstleistungen und Vorgangsweise »

  • Die Siebert-Formel

    Hier können Sie ein Excel-Sheet zur leichteren Verwendung der Siebert-Formel herunterladen.

    mehr zu Die Siebert-Formel »

  • Labor für nachhaltige Sicherheitsforschung

    Ausstattung:

    Zugtests

    Das Labor ist mit zwei Zugzylindern ausgestattet:

    Ebene 1: Ein Meter Hub, Zugkraft bis 6 Tonnen, Wegmess-System. Geeignet vor allem für textile Materialien mit großer Dehnung.

    Ebene 2: 60 cm Hub, Zugkraft bis 20 Tonnen. Geeignet für Drahtseile bis 12 mm, Schäkel, Industrieschlingen bis 2 to WLL.

    Zyklische Tests/Dauertest

    Die Software für die Ansteuerung der Hydraulik ermöglicht zyklische Belastungen, um Ermüdungsverhalten von Materialien zu testen.

    Topropesimulator

    Diese Maschine wurde entwickelt, um das Verhalten von permanenten Topropeseilen in Kletterhallen zu simulieren.